TOUR Zu den Lagunen

         

Sie haben sechs Tage Zeit um rund um die Flüsse Yasuni, Aguarico und Napo die Magie der Lagunen zu entdecken.

Ein Tag in PAÑACOCHA:
Nach sechsstündigerkommen wir nach Pañacocha (Laguna der Piranhas) – einem Ort in wunderschöner Natur, wo wir unsere Zelte aufschlagen. Am Nachmitag geht es zum Piranha angeln und am Abend werden Geschichten und Legenden der Kichwas am Lagerfeuer erzählt.
Am Morgen können Sie verschiedene Vögel, wie Papageien, Sittiche und Tukane um nur einige der 50 dort lebenden Arten zu nennen, sehen, welche Sie begrüßen und verabschieden.

Zwei Tage in JATUNCOCHA:
Nach dem Frühstück fahren wir bis an die peruanischen Grenze nach Nuevo Rocafuerte und anschließend auf dem Fluss Yasuni bis nach JATUNCOCHA oder Spiegellagune, welche als größtes Seensystem in der Provinz Orellana gilt. Nach dem Aufschlagen der Zelte verbringen wir die Nacht unterm Sternenhimmel, der sich im Wasser widerspiegelt.

Am nächsten Morgen geht es nach dem Frühstück auf eine ökologische Wanderung um die Lagune um die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt kennen zu lernen. Unter ihnen viele einzigartige Arten wie Affen oder Seekühe. Nach dem Mittagsessen fahren wir auf dem Fluss Aguarico bis zur dritten Lagune Lagartococha.

     

4. Tag in LAGARTOCOCHA:
Morgens geht es zur Sichtung von verschiedenen Vögeln und rosa Flussdelfinen, am Nachmittag ist Zeit zum Ausruhen, um in der Nacht die verschiedenen Kaimane zu beobachten.

5. Tag
Nach dem Frühstück geht es auf dem Napofluss bis nach Indillama, wo es nach dem Mittagsessen auf eine Wanderung zum Urwaldriesen, dem Ceibobaum, geht.

6. Tag:
Auf der Heimreise kommenwir an der Kichwa-Gemeinde Añangu vorbei. Dort teilen die Frauen von Kurimuyo ihre typischen Tänze, ihre Kultur und ihr Kunsthandwerk aus Samen und verschiedenen Naturmaterialen mit den Reisenden. Es besteht ausserdem die Möglichkeit, das traditionelle Getränk aus Yucca (Maniok), chicha, zu probieren.
Ankunft in Coca gegen 16 Uhr.

IM PREIS INBEGRIFFEN: Unterkunft in Zelten, Vollverpflegung, Trinkwasser, Transport im Kanu (ausgestattet mit Rettungswesten), Bootsführer, und zertifizierten Kichwa guides und Bereitstellung von Gummistiefeln.

Zu beachten:
- Die angebotene Tour hängt immer auch von den Wünschen der Gruppe, den klimatischen Bedingungen und dem Verhalten der Tiere der Region ab.
- Informieren Sie sich auch unter Allgemeine Hinweise.