ALLGEMEINE HINWEISE

An dieser Stelle möchten wir Ihnen gern ein paar allgemeine Hinweise und nützliche Tipps für Ihre Reise in den Dschungel geben. Informieren Sie sich bitte ebenfalls vorher über medizinische Vorkehrungen und notwendige Impfungen bei spezialisierten Tropenärzten!

  • Es ist besser, dünne, langärmlige Sachen (Hemden/ Blusen und Hosen) anzuziehen, aus dem einfachen Grund, weil Mücken weniger „Angriffsfläche“ haben und Sie kleine Äste oder Spinnweben nicht auf Ihrer Haut spüren.
  • Unbedingt brauchen Sie einen guten Mückenschutz und eine Sonnencreme.
  • Bringen Sie eine wasserdichte Jacke mit oder kaufen Sie sich einen einfachen „poncho de agua“ en Coca.
  • Sehr praktisch sind Feuchttücher oder Handdesinfektionsmittel.
  • Sie brauchen keine besonderen Schuhe, da Sie auf den Dschungelwanderungen Gummistiefel (in der Tour enthalten) anziehen müssen. Nach den typischen, heftigen Regengüssen gibt es z.T. tiefe Pfützen und es kann es sehr matschig werden. Außerdem schützen Sie die Gummistiefel vor unerwünschten Besuchern in ihren Schuhen und Hosen sowie vor Schlangen.
  • Bitte bringen Sie ebenfalls lange Strümpfe für die Gummstiefel mit und ein Paar Sandalen für die freie Zeit mit.
  • Für die Fahrt im Kanu brauchen Sie eine Jacke oder einen warmen Pullover. Natürlich ist Ihnen warm, wenn Sie ins Kanu einsteigen, aber dass kann sich schnell ändern, wenn Sie den Fahrtwind spüren und wird noch schlimmer, falls Ihre Sachen nass sind.
  • Denken Sie unbedingt an Ersatzbatterien für Ihre technische Ausrüstung. Auf einer Dschungeltour gibt es oft tagelang keinen Strom – kommen Sie als besser gut ausgerüstet!
  • Ebenfalls sehr nützlich ist eine Taschenlampe, da es in Ecuador sehr früh dunkel wird. Gut bewährt haben sich Stirnlampen, da Sie dabei die Hände freibehalten.
  • Auch für eine Tour mit Übernachtung in Zelten, brauchen Sie keinen Schlafsack, denn es ist immer warm im Regenwald (falls Sie doch frieren sollten, können Sie sich zur Not ein paar wärmere Sachen anziehen). Falls Sie dennoch gern in Ihren „eigenen Laken“ schlafen wollen, bietet sich ein leichtes Baumwoll- oder Seideninlet an.
  • Geniessen Sie es, die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten! Falls Sie auf das perfekte Foto wilder Tiere hoffen, könnten Sie allerdings enttäuscht werden. Wenn Sie beispielsweise beobachten, wie die Affen von Baum zu Baum springen, der blaue Riesenschmetterling „Morphus“ am Ufer entlangschaukelt oder der rosa Flussdelfin in der Lagune seine Runden zieht – dann warten Sie nicht nur auf den perfekten Augenblick für ein Foto! Denn oft hat der Schmetterling genau dann seine Flügel geschlossen oder der Delfin taucht an einer ganz anderen Stelle auf, als Sie es erwartet haben und Sie könnten enttäuscht sein.

Nichts desto trotz werden Sie mit wunderschönen Fotos und Eindrücken nach Hause fahren und noch lange von der Schönheit des Dschungels verzaubert sein!