Enrique Grefa
Mamallacta

 

yaya oder Vater

Enrique hat mehr als 35 Jahre Erfahrung mit Nationalparks und Schutzgebieten und ist der Kopf des Unternehmens Witoto und seiner Familie.
Er ist lizensierter Dschungelführer und wenn er Ihnen “sein Zuhause”, den Dschungel Amazoniens zeigt, sind Sie beim Experten in Naturmedizin in den besten Händen. Als guter Vater gibt er gern sein althergebrachtes Wissen an Reisende weiter, die er in seinem Kanu transportiert.

 

Freddy Grefa Andi

punda churi oder Ältester Bruder

Freddy liebt den Dschungel und begeistert sich für ihn. Er hat ein wahres Verständnis von seiner Flora und Fauna und lebt sein ganzes Leben im Dschungel, davon 3 Jahre tief im Innneren mit dem indigenen Volk Huaoranis.
Als ältester Bruder leitet er sehr gut die Seinen und ist daher auch der Manager des Unternehmens. Lektionen und Überlebens-techniken, die er Dschungel gelernt hat, gibt er gern an andere weiter. Er hat mehr als 15 Jahre Erfahrung und die Erlaubnis, um Nationalparks und Schutzgebiete mit Reisenden zu erkunden und sie in seinem Kanu zu transportieren.

 

   

Carola Andy Cerda

 

mama oder Mutter

Carola ist Tochter eines einflußreichen Kichwa Shamanen, eine Kunst, die auch sie bereits als Kind erlernte. Sie hat 25 Jahre Erfahrung mit der Heilung von Menschen und viele besuchen sie, um ihre Krankheiten mit den von ihr hergestellten Naturheilmitteln heilen zu lassen. Als gute Mutter ist Carola immer um das Wohl ihrer Lieben besorgt, ebenso wie sie die Reisenden mit ihren köstlichen traditionellen Mahlzeiten verwöhnt und aufpasst, dass es ihnen an nichts mangelt.

     

 

Susana Grefa Andy

 

punda ushushi oder Älteste Schwester

Susana ist eine echte Regenwaldbewohnerin und lebte im Dschungel inmitten des Nationalparks Yasuni. Von klein auf begleitete sie Touristen auf Touren, die ihre Eltern organisierten und hat so von der Pike auf gelernt, guide zu sein. Sie kennt sich ebenso wie ihre Mutter gut mit Heilpflanzen aus und hilft ihr in der Zubereitung diverser Heilmittel und in der Muskelentspannungstherapie. Sie ist Kennerin vieler Vogelarten und es ist ihr eine Freude, den Touristen die einheimischen Namen dafür beizubringen. Sie studiert Rechnungswesen und setzt ihr Wissen in der Buchhaltung des Unternehmens um.

    

 

 

Doris Grefa Andy

 

kipa ushushi oder Mittlere Schwester

Doris beendete die Oberschule mit der Spezialisierung Tourismus und Gastronomie und möchte ihr Wissen an der Universität im Studienzweig „Verwaltung in touristischen Unternehmen“ vervollständigen. Sie ist zertifizierte Führerin im Nationalpark Yasuni und erkennt die Spuren und Rufe vieler Tiere. Sie verbindet den Ursprung zu ihrer Kichwa Kultur auf gekonnte Weise mit der modernen Welt als Zuständige für die Unterhaltung der sozialen Netzwerke wie Facebook und ist Touristen, die im Unternehmensbüro ankommen, gern bei allen Fragen behilflich.

Kerstin Brückner

 

kachun oder Schwiegertochter

Kerstin wurde in 2008 ein Teil von Witoto und hilft der Familie zuweilen, die Dinge auch von einem „ausländischen“ Standpunkt aus zu sehen. Sie lernt gern neue Leute kennen und spricht fließend Deutsch, Englisch und Spanisch und kann sich daher gut mit den Reisenden verständigen. Sie ist verantwortlich für die Webseite, die Organisation der Touren und die Werbung des Unternehmens.

Fernando Efraín Grefa

(1979-2007)

Gründer des Unternehmens Witoto. Er liebte seinen Dschungel, seine Familie und sein Leben. Er teilte seine Kenntnisse mit Bescheidenheit und dem Mut seiner Vorfahren und knüpfte echte Freundschaftsbande mit vielen Reisenden, die ebenfalls Teil seiner Familie wurden.
In Erinnerung an den geliebten Sohn, Bruder und Freund.